TAI CHI 

"In den Polen, die sich ergänzen,

find' ich mein Glück.

Das Ganze als Stück

des Weges klopft in mir an,

sucht Frieden in den Tubulenzen

jetzt oder irgendwann."


Tai Chi ist das erlebbare Verstehen der taoistischen Philosophie des „Yin und Yang“, der Einheit der sich ergänzenden Gegensätze.
Wir sind ein Teil des „Großen Traumes“, des TAO’s, des Unnennbaren (oder von Gott oder von Allah oder ..).


In der Gegenwart fühlen wir das ‚Yin“ im Kontakt zur Erde, im Weiblich-sein, im Nährenden, im Lassenden, im Dunklen etc. und das „Yang“ im Kontakt zum Himmel, im Männlich-sein, im Beschützenden, im Gestaltenden, im Lichten etc.

Unsere Mitte finden wir in der Fähigkeit zur Bewusstheit.

Tai Chi regt die Selbstheilungskräfte bei Zeichen von Burn-out, Depressionen, übersteigerten Affekten, Gelenkschmerzen, Kreislaufproblemen und vielen anderen Leiden an.

Um die Körper-Energien ins Fließen zu bringen und die Intelligenz der Zellen zu aktivieren, werden langsame, anmutige Bewegungen geübt.

Das ist im Wesentlichen die aus 5 Bildern bestehende "Harmoniefolge" und die 24- Bilder der "Peking-Sequenz".

Tagesseminar: Tai Chi-Pekingsequenz

Ein Tag zum Vertiefen und Sich-freuen am Üben der Peking-Sequenz.

Zeit: Samstag, der 15.6.19   NEUER TERMIN ! !

von 10.00 Uhr Eintreffen (10.30 Uhr Beginn) bis ca. 18.30 Uhr mit Mittagspause incl. vorbereitetem Essen

Kosten: 80,00 Euro

Ort: im Lebensgarten Steyerberg

Anmeldung: Peter Walter Kagelmann; mail: danke@amoriah.de; Tel. 05764/942844;

                                                             Handy: 01746617126

 

Tagesseminar: Die Gottes-Erfahrung 

 

"Die Gotteserfahrung" 

Lust auf bewusst

Mit Atem-Achtsamkeit, Tai Chi und 'Ich bin'-Erleben zur Gotteserfahrung

 

Die hawaiianischen Schamanen lehren, dass die Welt das ist, wofür wir sie halten. Unser Blickwinkel entscheidet über das, was wir wahrnehmen. Und 'Gott' ist deshalb so schwer zu finden, weil 'es' sich in Dir und in mir versteckt. 

Wir erfahren "das große Sein" im bewussten natürlichen Fluss des Ein- und Ausatmen. Hier klopft das 'Es' an und erinnert uns immer wieder 'Ich bin'. Tai Chi vertieft die Erfahrung der inneren Bewegung und regt die Intelligenz der Körperzellen an.

Und wir erleben natürlich auch "das kleine Sein". Das Bewusste und vielleicht auch das Unbewusste und Ungewusste. Wir sind ja beides: Licht und Schatten. Und wir entscheiden, was wir atmend fühlen wollen: "Ich bin Licht" oder "Ich bin Schatten" oder einfach "Ich bin danke".

 

 

Zeit: Samstag, der 8.9.18     10.30 bis 18.00 Uhr   

Kosten: 80,00 Euro

Ort: im Lebensgarten Steyerberg

Anmeldung: Peter Walter Kagelmann; mail: danke@amoriah.de; Tel. 05764/942844;

                                                             Handy: 01746617126